Gruseln mit allen Sinnen Philip Glass, Michael Riesman und das Kronos Quartet stellen „Dracula“ in der Zitadelle vor

Keine Kommentare | Beitrag vom 16.07.2010

Werwölfe haben hier dereinst wohl nicht gelebt, Vampire auch
nicht. Aber womöglich der ein oder andere Hausgeist. Heutzutage leistet sich die
Zitadelle Spandau nur noch einen Fuchs. Und der läuft schreckhaft davon, als er
am Donnerstag die Schlangen am Einlass sieht.

(weiter)

Wie ich einmal mit Take That einen April-Scherz veranstaltete

Keine Kommentare | Beitrag vom 22.06.2010

Der 1. April 1996 war ein Montag, und die Not am Sonntag groß. In eine Zeitung gehört ein anständiger Aprilscherz, einer, mit dem wir die Leser so richtig ins Bockshorn jagen. Nur hatten wir für diesen Montag keinen vorbereitet. Was tun? Wer hätte ahnen können, dass unser Einfall solche Folgen haben würde?

(weiter)

Blockbuster mit moralischem Anspruch: James Cameron stellt “Avatar” vor

Keine Kommentare | Beitrag vom 9.12.2009

Zwölf Jahre ist es her, dass der selbst ernannte “King of the World” sein Königreich verlassen hat. Zwölf lange Jahre hat James Cameron keinen Spielfilm mehr gedreht. Nun ist der Regisseur mit einem Film zurück, der noch teurer war als “Titanic” – dem 3D-Abenteuer “Avatar”.

(weiter)

Eier um halb Vier morgens: Hugh Jackman stellt Wolverine vor

Keine Kommentare | Beitrag vom 19.04.2009

Der australische Schauspieler Hugh Jackman hat am Sonnabend in Berlin seinen neuen Film “X-Men Origins: Wolverine” vorgestellt, den vierten Teil der Comic-Verfilmung. Das Werk von Gavin Hood kommt am 29. April in die Kinos.

(weiter)